KRANKENKOMMUNION


Wer nicht mehr zur Kirche gehen kann, darf die Heilige Kommunion zu Hause empfangen.

Für die Krankenkommunion gehen Kommunionhelfer monatlich von Haus zu Haus.

Es ist auch möglich, dass nach Rücksprache mit dem Pfarrer ein Angehöriger oder Nachbar die Kommunion ins Haus bringt. In diesem Fall ist es auch möglich, dass sie häufiger als nur monatlich gebracht wird.

Anmelden zur Krankenkommunion muss man sich im Pfarrbüro.