Firmung als Erwachsener

Begleitung erwachsener Firm- und erwachsener Taufbewerber in der GdG Selfkant

 

Unsere GdG hat langjährige Erfahrung in der Begleitung Erwachsener Firm- und Taufbewerber.

 

Nach den Sommerferien bieten wir jährlich einen Infoabend an.

 

Auf Gruppenabenden orientieren wird uns an die Vorgaben des Glaubensbekenntnisses, Themen sind Gott, Jesus, Heiliger Geist,

aber auch „warum beten“, der Messaufbau, die Sakramente, …

Gerne gehen wir auch auf Themenvorschläge ihrerseits ein.

 

Anhand von schriftlichen Vorlagen, die teilweise schriftlich zu ergänzen sind, kommen wir ins Gespräch. Wie sich der Abend dann entwickelt, hängt von der Gruppe und vom Heiligen Geist ab.

 

Wichtig ist uns, dass nach Möglichkeit nicht nur die Firmbewerber sondern auch die Paten teilnehmen, dadurch wird die Gruppe größer, es sind mehr Erfahrungen vertreten, und zudem können die Bewerber die Abende mit den Paten reflektieren.

 

Zum Empfang des Sakramentes der Firmung schließen wir uns der zentralen erwachsenen Firmfeier des Bistums an. Diese Feier findet jährlich am Christ-Königs-Sonntag (Sonntag vor dem 1. Advent) im Aachener Dom im Rahmen eines Hochamtes statt.

 

 

Erwachsene, die nicht getauft sind und durch das Sakrament der Taufe in die Katholische Kirche eintreten möchten, sind ebenfalls zu diesem Informationsabend eingeladen.

Ein möglicher Tauftermin könnte Ostern des folgenden Jahres sein,

auch individuelle Termine sind nach Absprache möglich.

 

Hier haben wir gute Erfahrungen gemacht, dass neben dem Taufbewerber der Pate und auch ein Gemeindebegleiter an der Vorbereitung teilnimmt. Falls Sie aus unserer GdG kommen, sind wir gerne behilflich bei der Suche nach eine passenden Gemeindebegleiter. Der Gemeindebegleiter ist auch nach der Taufe Kontaktperson für den Neugetaufte in der Gemeinde.

 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sinnvoll ist, mit den Firmbewerbern gemeinsam die Vorbereitung zu beginnen, so können wir untereinander voneinander lernen. Allerdings geht die Taufbewerberbegleitung nach dem Firmtermin der Firmbwerber weiter, in der Regel bis Ostern des darauf folgenden Jahres.

Auf dem Weg des Katechumenats, so nennt sich die Taufvorbereitung, gibt es verschieden Stufen. Wir bieten eine Aufnahmefeier in den Katechumenat an, im Bistum wird Anfang des Jahres eine Willkommensfeier im Dom angeboten, und in der Zeit der näheren Vorbereitung vor der Taufe noch eine Stärkungsmesse.

Und dann ist es soweit.

Im Taufgottesdienst empfangen Sie in der Regel die Sakramente der Taufe, der Firmung und der Eucharistie.

 

Gute Erfahrungen haben wir auch gemacht, dass sich die Gruppe noch einmal nach der Taufe trifft und austauscht. Danach dient der Gemeindebegleiter weiter als Kontaktperson zur Gemeinde.

 

Unsere Einladung richtet sich auch an Wiedereintrittswillige oder Andersgläubige, die zur Katholischen Kirche konvertieren möchten.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Pastor Jose Kallupilankal
Tel. 02456 / 97 77 272
Email: j.kallupilankal {at} gmail.com

oder

Kurt Philippen
Tel. 02456/ 2386
Email: kphilippen {at} aol.com

oder

Gabi Dahlmanns
Tel. 02456/ 3948.