Sonderplan wegen Corona

Gottesdienstplan siehe unten!

 

Liebe Gemeindemitglieder,

immer noch leben wir in der Corona Zeit, auch wenn wir auf weitere Lockerungen der Beschränkungen hoffen. Das Leben bei uns hat sich verändert wie noch nie seit dem zweiten Weltkrieg. Das betrifft auch unser kirchliches Leben. Die Erstkommunionfeiern und Firmungen konnten nicht stattfinden, zahlreiche Hochzeiten und Taufen mussten verschoben werden, und unsere Gottesdienste sind nur unter Einschränkungen und auch nicht überall möglich.

Von vielen habe ich in dieser Zeit gute Rückmeldungen zu den Online Messe bekommen. Diese waren eine Möglichkeit, in der schweren Zeit doch mit unserer Kirche vor Ort in Verbindung zu bleiben. Besonders wertvoll finde ich, wenn junge Leute der älteren Generation das Internet für die Übertragungen einstellen. So können wir uns gegenseitig unterstützen. Und manche Familie hat dann – generationsübergreifend – gemeinsam am Bildschirm mitgefeiert. Die Übertragungen sollen auch weitergehen, bis wieder der volle Normalbetrieb möglich ist.

Im Moment haben wir ein eingeschränktes Gottesdienstprogramm. Sie finden den Plan am Anfang des Pfarrbriefes. Sobald der Normalbetrieb möglich wird, tritt der ursprüngliche Plan in Kraft, den Sie im zweiten Teil des Pfarrbriefes finden. Wir werden, wenn möglich, Änderungen über die Zeitung und über das Internet bekanntgeben. Aber man wird sicher in Presse und Fernsehen davon hören, wenn Gottesdienste wieder uneingeschränkt zu besuchen sind. Solange das noch nicht der Fall ist, gilt der Sonderplan am Anfang des Pfarrbriefes, und man muss sich telefonisch zu den Messen anmelden.

Ich danke allen, die gerade jetzt in dieser schweren Zeit unermüdlichen Dienst für die Kirche geleistet haben. Hier spüre ich einen guten Geist, ein Zusammenwachsen und Zusammenhalten, so wie es in Notzeiten immer wieder zu beobachten ist. Das wäre auch mein Wunsch für uns alle: Dass der Geist von Pfingsten, der Heilige Geist, uns in dieser Zeit umso mehr beseelen möge! Not kann negative Auswirkungen habe: Verbitterung und Resignation. Sie kann aber auch positive Auswirkungen haben: Ein Mehr an Hilfsbereitschaft, Engagement, Gebet. Das ist mein Wunsch und mein Gebet für uns alle. Möge der Heilige Geist Glauben, Hoffnung und Liebe in uns vermehren!

 

Ihr Pastor Roland Bohnen

 

Gottesdienstplan

Süsterseel
Täglich um 18.00 Uhr und sonntags zusätzlich um 10.30 Uhr,
zusätzlich freitags um 20.00 Uhr Anbetung

Fronleichnam

Mi 10.06., 18.00 Uhr             Saeffelen
Do 11.06., 10.30 Uhr              Tüddern
Do 11.06., 10.30 Uhr              Süsterseel (18.00 Uhr keine Messe)

Sa 13.06., 19.00 Uhr               Höngen
So 14.06., 10.30 Uhr              Tüddern

Sa 20.06., 17.30 Uhr               Saeffelen
So 21.06., 9.00 Uhr                Havert

Sa 27.06., 19.00 Uhr               Höngen
So 28.06., 10.30 Uhr              Tüddern

Sa 04.07., 17.30 Uhr               Saeffelen
So 05.07., 9.00 Uhr                Havert

Sa 11.07.., 19.00 Uhr              Höngen
So 12.07., 10.30 Uhr              Tüddern

Sa 18.07., 17.30 Uhr               Saeffelen
So 19.07., 9.00 Uhr                Havert